• Facebook

Karate-Verein

Okinawa-Te

Geldern

Froeschke stellt gute Zeugnisse aus

Geldern. Richard Froeschke, Vorsitzender des Karatevereins "Okinawa-te Geldern", war jetzt wieder einmal als strenger Richter im Einsatz. Im Vorfeld der Dan-Prüfungen hatten einige Mitglieder einen Teil der Anne-Frank-Turnhalle in Geldern geschmückt, um für ein angemessenes Ambiente zu sorgen. Roswitha Froeschke und Sportwartin Christina Schopmans steuerten außerdem die Verpflegung bei. Insgesamt stellten sich sieben Kandidaten den Anforderungen - darunter auch ein Gast-Kampfsportler aus Duisburg.

Alle hatten sich bereits seit Monaten unter Regie von Richard Froeschke auf den großen Moment vorbereitet. Die Teilnehmer erfüllten die Aufgaben nahezu perfekt und nahmen ihre Dan-Diplome entgegen. Vor Ort stießen die Kampfsportler mit Sekt und Orangensaft an; anschließend gab's noch eine kleine Privatfeier. Folgende Sportler waren erfolgreich: 1. Dan: Reiner Allzeit (Duisburg); 2. Dan: Raphael Guttkowski; 3. Dan: Andreas Koppers, Hans-Jürgen Wemmers, Udo Rehm und Markus Kazmierowski; 4. Dan: Thomas Matiasczyk.

Seit 2010 ist Richard Froeschke im Besitz einer Dan-Prüferlizenz. Er kann somit Meisterprüfungen (Schwarzgurt-Prüfungen) in der Stilrichtung Shotokan-Karate abnehmen. Voraussetzung ist, dass bis Anfang September der voraussichtliche Prüfungstermin beim Deutschen-Karateverband beantragt wird. Dieser muss die Prüfung genehmigen und einen zweiten Juroren benennen. Weitere Voraussetzung: Im Vorfeld müssen sich mindestens drei Kandidaten anmelden.

Dan-Prüfung

Am Samstag den 08. Juli 2017 fanden die achten Dan-Prüfungen im Gelderner Karate-Verein Okinawa-Te statt. Als Prüfer waren Wolfgang Kritzler, 6. Dan und Richard Froeschke, 5. Dan eingesetzt.

Ergebnisse der Dan-Prüfung:

  • zum 1. Dan: Rainer Allzeit (ETuS Duisburg-Bissingheim 1925 e.V.)
  • zum 2. Dan: Rafael Guttkowski (Okinawa-Te Geldern e.V.)
  • zum 3. Dan: Udo Rehm (Okinawa-Te Geldern e.V.)
  • zum 3. Dan: Hans Jürgen Wemmers (Okinawa-Te Geldern e.V.)
  • zum 3. Dan: Marcus Kazmierowski (Okinawa-Te Geldern e.V.)
  • zum 3. Dan: Andreas Koppers (Okinawa-Te Geldern e.V.)
  • zum 4. Dan: Thomas Matiasczyk (Okinawa-Te Geldern e.V.)

Dan Prüfung 2017

Herzlichen Glückwunsch

Euer Vorstand

Gürtelprüfung bestanden

Am Dienstag den 07.04. fanden in Geldern Kyu-Prüfungen statt.

Folgende Mitglieder haben bestanden:

  • zum 9. Kyu Orangegurt (Weißgurt): Oskar Kasprzyk
  • zum 7. Kyu Orangegurt (Orangegurt): Hubert Verhaag
  • zum 6. Kyu Violettgurt (Grüngurt): Fabian Koenen, Klaus Hanßen
  • zum 3. Kyu Braungurt (1. Braungurt): Rainer Rauchmann
  • zum 1. Kyu Braungurt (3. Braungurt): Norbert Schwevers

Herzlichen Glückwunsch

Planwagenfahrt mit anschließendem Grillen

Am Samstag, den 17. Juni 2017 findet wieder eine Planwagentour statt. Wir starten wie beim letzten Mal von Wemb aus.
Die genaue Adresse und Uhrzeit werden noch bekannt gegeben.

Im Anschluss an die Planwagentour ist ein abendliches Grillen und ein gemütliches Beisammensein geplant.

Anmeldungen vor und nach dem Training bei Andreas oder Mucki.
Unkostenbeitrag : 20,-€ p.P.

Planwagenfahrt mit anschließendem Grillen

100 Karate-Kämpfer folgen dem Ruf von "Okinawa-te" Geldern

Geldern. Der Gelderner Karate-Verein veranstaltete seinen Frühjahrslehrgang. Teilnehmer aus ganz NRW und den Niederlanden waren dabei.

Vor kurzem fand der Frühjahrslehrgang beim Karate-Verein "Okinawa-te" Geldern statt. Etwa drei Monate zuvor hatten die Planungen begonnen. Und das zahlte sich letztlich aus. Nachdem der 1. Vorsitzende Richard Froeschke Einladungen an Vereine in Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden geschickt hatte, kamen rund 100 Teilnehmer aus zwölf Clubs in die Herzogstadt.

Es gab zwei Leistungsgruppen: die Unterstufe (Weiß- bis Grüngurte) und die Oberstufe (Violett - bis Schwarzgurte). Die Unterstufe war mit mehr als 50 Teilnehmern am stärksten vertreten. Froeschke zeigte in der Unterstufe bei der Grundschule Fehlerquellen auf, und wie man sie beseitigen kann. In der Oberstufe kam es dann auf die Distanz und Reaktion an. Frank Debecker hatte andere Schwerpunkte gesetzt. Bei der Unterstufe wurden "Heian Katas" trainiert. In der Oberstufe wurden Anwendungsbeispiele der Verschiedenen "Kata" geübt. Während der Pause stärkten sich die Teilnehmer am Verpflegungsstand, an dem Roswitha Froeschke und Petra Schopmans Dienst schoben. Nach dem Lehrgang nahmen die neuen Prüfer Frank Debecker und Andreas Koppers eine Gürtelprüfung ab. Folgende Teilnehmer aus Geldern haben mit Bravour bestanden: zum 8. Kyu (Gelbgurt) Finn Kott, Stefan Bongartz und Melanie Slooten; zum 7. Kyu (Orangegurt) Klaus Hanßen und Andreas Sagolt; zum 6. Kyu (Grüngurt) Marion Croonenbroeck und Kristina Rotthoff; zum 5. Kyu (Violettgurt) Roman Mojzesz und Jaqueline Koenen; zum 4. Kyu (2. Violettgurt) Christoph Rotthoff, Titus Rotthoff, Lea Beyer und Karl-Heinz Appel. Nach der Prüfung trafen sich die Teilnehmer in der "Niersbrücke", wo der "zweite Teil" des Lehrgangs stattfand - die Lehrgangsfete.

Dort wurde gegessen, und die Band "Beathearts" aus Mönchengladbach spielte Lieder aus den Sechzigern und Siebzigern, von den Beatles bis zu den Rolling Stones. Froeschke versprach, dass im Herbst wieder ein Lehrgang stattfinden wird. Ob er in der gleichen Größenordnung über die Bühne gehen soll, stehe aber noch nicht fest.

Quelle: Rheinische Post