• Facebook

Karate-Verein

Okinawa-te

Geldern e.V.

Landesmeisterschaft der Kinder und Schüler

Am vergangenen Samstag fand in der Sporthalle am Vogt von Belle Platz in Issum die Landesmeisterschaft im Karate für Kinder und Schüler statt. Für die Ausrichtung dieses offiziellen Turniers ernannte der Karate-Dachverband NRW (KDNW) den Karate- Verein Okinawa-te Geldern e.V. Unsere Sportwartin Christina Schopmans war für die gesamte Organisation verantwortlich und wurde vom 2. Vorsitzenden Frank Debecker unterstützt. Etwa 30 Helfer waren am Freitagabend und am Samstag im Einsatz, um die Turnhalle und die Cafeteria herzurichten, damit sich die Gäste möglichst wohlfühlen.

216 Sportler aus 37 Vereinen nahmen an der Meisterschaft teil. Unterteilt waren die Gruppen nach Alter und Geschlecht und in die Disziplinen Kata (Kür) und Kumite (Kampf). Um 10 Uhr wurde die Veranstaltung durch die Redner Reiner Katteluhn (Präsident des KDNW), Bürgermeister Clemens Brüx und dem Vorsitzenden des Okinawa-Te Richard Froeschke eröffnet.

Auf 5 Matten wurden zunächst die Kata-Begegnungen ausgetragen. 2 Kämpfer zeigten nacheinander ihre Vorführung, die von 5 Kampfrichtern bewertet wurden. Vom Okinawa-Te Geldern war Lennart Springob an den Start gegangen, um gegen 13 weitere Kontrahenten seiner Gruppe anzutreten. In der ersten Runde verlor er gegen den späteren Titelgewinner mit 5:0 Punkten. In der Trostrunde konnte er sich gegen den Drittplazierten nicht durchsetzen, sodaß es am Ende leider nur für den 7. Platz reichte. Danach folgten die Kumite Wettkämpfe. 2 Karateka kämpfen dabei nach vorgegebenen Wettkampfregeln gegeneinander.

Um 17 Uhr war die Meisterschaft beendet. Das gesamte Helferteam leistete eine sehr gute Arbeit. Präsident, Coaches und Offizielle sowie der 1. Vorsitzende Richard Froeschke lobten die Helfer für den unermüdlichen Einsatz.

Landesmeisterschaft

Sie haben keine Berechtigung, Kommentare zu schreiben