• Facebook

Karate-Verein

Okinawa-te

Geldern e.V.

  • Startseite

Hoffnungsschimmer

Mit der aktuell deutlich sinkenden Inzidenz (aktuell 74,9) steigt die Hoffnung endlich wieder unserem Sport nachkommen zu können.

Auf der Internetseite des Kreis Kleve heißt es, dass vorraussichtlich ab Sonntag dem 16. Mai 2021 folgende Regelungen gültig werden, falls die Inzidenz weiterhin unter 100 bleibt:

Sport

Erlaubt ist Individualsport unter freiem Himmel - auch auf Sportanlagen - unter Einhaltung des Mindestabstands sowie Training im Einzelunterricht. Ausübung von kontaktfreiem Sport auf Sportanlagen ist unter freiem Himmel zudem mit bis zu 20 Personen möglich.

Darüber hinaus kann Kontaktsport unter freiem Himmel unter den Bedingungen der allgemeinen Kontaktbeschränkung ausgeübt werden.

Bis zu 20 Kinder im Alter bis maximal 14 Jahre können auf Sportanlagen unter freiem Himmel mit bis zu zwei Aufsichtspersonen trainieren.

Die vollständige Fassung der aktuellen Corona Bestimmungen ist unter folgender URL abrufbar: link

Der Vorstand wird bei gültig werden der neuen Regelungen informieren.

Düstere Zeiten!

Leider kommen weitere düstere Zeiten auf uns zu. Jetzt wird aus der großen Sporthalle der Sekundarschule (ehemals Anne-Frank-Schule) ein Impfzentrum hergerichtet. Wie lange diese Einrichtung bestehen bleibt, weiß ich nicht. Wenn der Gruppensport im Freien  zulässig wird, werden wir bei schönem Wetter  Grundschule und Kata üben. Sollte der Sport in geschlossenen Räumen  freigegeben werden, versuche ich eine Ersatzhalle zu bekommen. Bleibt gesund und haltet durch.

Noch kein Ende in Sicht!

Leider gehen die Zahlen in der Corona-Pandemie nur langsam zurück. Wann wir wieder die Turnhallen nutzen und aktiv trainieren können, ist noch nicht absehbar. Ich hoffe, es geht euch gut und haltet euch an die Corona-Schutzverordnung. Die Impfungen werden wohl hoffentlich bald den erhofften Erfolg bringen. Haltet alle durch und bleibt gesund!

Der Vorstand

Corona-Pause

Liebe Karatekas,

leider verändert sich die Corona Krise noch nicht zum Guten. Wir gehen daher davon aus, dass wir bis mindestens Mitte Januar den Trainingsbetrieb pausieren müssen.

Aber dennoch wünschen wir euch schon jetzt schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2021.

Bleibt gesund, wir hoffen, dass wir uns bald wiedersehen.

 

Euer Vorstand